Initiative Kölner Stadtmodell

Im Jahr 1991 entwickelten die beiden Architekten Prof. Dörte Gatermann und Kaspar Krämer die Idee, ein Kölner Stadtmodell zu bauen. Gemeinsam mit der Stadt Köln und dem Bund Deutscher Architekten BDA wurden zunächst bereits vorhandene Architekturmodelle zu einem zusammenhängenden Modell vereinigt. Schnell zeigte sich die Tragfähigkeit der Idee, die in den folgenden Jahren immer weiter entwickelt wurde.

In einem Public Private Partnership konnten viele Unternehmen und Bürger dafür gewonnen werden, den Bau des Stadtmodells zu unterstützen.

Dabei soll das Kölner Stadtmodell nicht nur die Architektur Kölns dokumentieren, die Initiatoren sehen das Stadtmodell auch als Ort der Diskussion über die Architektur und die Entwicklung der Stadt.

So hat die Initiative Kölner Stadtmodell auch das Internetforum Koelnarchitektur.de ins Leben gerufen, in dem über aktuelle Bauvorhaben und Planungen berichtet wird.

Die Initiative Kölner Stadtmodell ist als gemeinnützig anerkannt, Zuwendungen können steuerlich abgesetzt werden.

Sie ist dem Verein der Freunde des Kölnischen Stadtmuseums e.V. angegliedert, der sich dem Erhalt des kulturellen Erbes in Köln widmet und das Kölnische Stadtmuseum in allen Arbeitsbereichen unterstützt. Dazu gehören wissenschaftlichen Publikationen genauso wie der Erwerb von Kunstwerken und historischen Artefakten, die für das geschichtliche Verständnis der Stadt Köln wertvoll sind. Durch die Sicherstellung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Kölner Vergangenheit, hilft der Förderverein, das Wissen um die Geschichte der Stadt zu vertiefen. Der Förderverein unterstützt das Kölnische Stadtmuseum außerdem bei der Durchführung von zahlreichen Sonderveranstaltungen und Projekten.

 

Ansprechpartner:

Initiative Kölner Stadtmodell
Prof. Dörte Gatermann, Architektin
Kaspar Kraemer, Architekt

Freunde des Kölnischen Stadtmuseums e.V.
Stephan Perthel, 1. Vorsitzender
Dr. Mario Kramp, Direktor des Kölnischen Stadtmuseums

Stadtplanungsamt Köln
Anne Luise Müller
Lena Zlonicky
Rainer Prause